Blaulicht Feuerwehr

Nachdem eine 57-jährige Frau zunächst noch lebend aus ihrer brennenden Wohnung gerettet werden konnte, ist sie in der Nacht zu Donnerstag im Krankenhaus gestorben.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht

57-Jährige stirbt nach Brand in Hamburger Mehrfamilienhaus

Autor
Von nord24
15. September 2022 // 08:30

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Rissen ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine 57-jährige Frau gestorben.

Noch lebend im Schlafzimmer

Die Feuerwehr fand die Frau zunächst noch lebend im Schlafzimmer auf, sie starb jedoch im Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Weitere Bewohner unverletzt

Zwei weitere Bewohner, die sich im Haus befanden, blieben den Angaben nach unverletzt. Das Feuer brach vermutlich in der Wohnung der 57-Jährigen aus. Informationen zu Ursache und Schaden gab es zunächst nicht.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
41 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger