Nicht immer sind die Polizisten in Bremerhaven an ihren Autos zu erkennen. Es gibt auch zivile Wagen. Und wer hier drängelt, muss sich auf Konsequenzen gefasst machen.

Nicht immer sind die Polizisten in Bremerhaven an ihren Autos zu erkennen. Es gibt auch zivile Wagen. Und wer hier drängelt, muss sich auf Konsequenzen gefasst machen.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

58-Jähriger drängelt hinter der Polizei - und ist dabei auch noch betrunken

Von nord24
4. Oktober 2016 // 14:45

Drängeln auf der Straße ist ja an sich schon eine ziemlich blöde Idee. Richtig blöd wird es, wenn vor einem auch noch ein ziviles Fahrzeug der Polizei unterwegs ist. Und ein 58-Jähriger hat da tatsächlich noch einen drauf gesetzt.

In Schlangenlinien hinter dem Polizeiwagen

Denn er war auch noch angetrunken, als er am Montag gegen 12.30 Uhr auf der Wurster Straße in Lehe dicht und in Schlangenlinien hinter einem Polizeiwagen herfuhr. Die Beamten schauten sich das nicht lange an und überprüften den Mann in der Hafenstraße.
Mehr aktuelle Nachrichten aus der Region gibt es auf unserer Startseite.

Die Schlüssel bleiben bei der Polizei

Der anschließende Alkoholtest verlief positiv. Der 58-Jährige wurde laut Angaben der Polizei festgenommen und aufs Revier gebracht. Auch die Fahrzeugschlüssel wurden dem Mann abgenommen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1753 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger