In Nordenham wurde ein 64-jähriger Fußgänger bei einem Unfall schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

In Nordenham wurde ein 64-jähriger Fußgänger bei einem Unfall schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Der Norden

64-Jähriger bei Unfall in Nordenham schwer verletzt

Von Philipp Overschmidt
13. Januar 2017 // 13:30

Bei einem Unfall am Freitagmorgen wurde ein Fußgänger in Nordenham schwer verletzt. Der Mann lief einfach bei rot über die Straße. Dort erfasste ihn ein Auto. Der Zusammenstoß ereignete sich an der Ecke Martin-Pauls-Straße/Blexersander Straße. Eine 25-jährige Nordenhamerin war mit ihrem Auto bog gegen 7.30 Uhr von der Martin-Pauls-Straße in die Blexersander Straße.  Dabei erfasste sie den 64-jährigen Mann. Obwohl die Ampel für ihn rot zeigte, hatte er die Fahrbahn überquert.

Schwer verletzter Fußgänger wird in Krankenhaus gebracht

Der schwer verletzte Nordenhamer wurde zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug der 25-Jährigen entstanden bei dem Unfall lediglich geringe Schäden.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
596 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger