Polizeiblaulicht bei Unfallaufnahme.

Der 42-jährige Fahrer des Unfallwagens gab an, den Mann wegen der Dunkelheit nicht gesehen zu haben.

Foto: Puchner/dpa

Blaulicht

71-jähriger Fußgänger von Auto angefahren und tödlich verletzt

Autor
Von nord24
23. Januar 2023 // 08:44

Ein 71 Jahre alter Fußgänger ist am Sonntagabend in Holdorf im Landkreis Vechta von einem Auto angefahren worden und gestorben.

Außerhalb der Ortschaft unterwegs

Der Mann war gemeinsam mit seinem Hund am rechten Fahrbahnrand einer unbeleuchteten Straße außerhalb der Ortschaft unterwegs und wurde von hinten von dem Fahrzeug erfasst, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Wegen Dunkelheit übersehen

Der 42-jährige Fahrer des Unfallwagens gab an, den Mann wegen der Dunkelheit nicht gesehen zu haben. Die Rettungskräfte stellten den Tod des 71-Jährigen noch am Unfallort fest.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
579 abgegebene Stimmen