Ein Betrunkener hat mit seinem Opel ein Sicherungsfahrzeug gerammt.

Ein Betrunkener hat mit seinem Opel ein Sicherungsfahrzeug gerammt.

Foto: NZ-Archiv

Blaulicht

A 27: Betrunkener Opel-Fahrer rammt Sicherungsfahrzeug

Von Matthias Berlinke
25. April 2017 // 17:00

Heftiger Crash auf der Autobahn A 27 zwischen den Anschlussstellen Wulsdorf und Geestemünde: Ein betrunkener Opel-Fahrer hat am Dienstagmittag eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn übersehen und einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei gerammt.

Der Bremerhavener war absolut fahruntüchtig

Der 46-Jährige aus Bremerhaven hatte kurz vor dem Unfall noch einen anderen Verkehrsteilnehmer rechts überholt und dann den Wagen der Autobahnmeisterei übersehen. Bei der Kollision zog sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zu. Der Mann war zudem alkoholisiert und absolut fahruntüchtig.

Die Polizei beschlagnahmt den Führerschein

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Mannes. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Richtung Norden für knapp eine Stunde voll gesperrt werden.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1265 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger