Unfall auf der A1 bei Stuckenborstel.

Unfall auf der A1 bei Stuckenborstel.

Foto: Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Blaulicht
Der Norden

A1 bei Bremen: Mann rettet sich aus brennendem Auto

Von nord24
8. November 2019 // 07:36

Das Auto eines Mannes ist in der Nacht zu Freitag auf der Autobahn 1 in Höhe Stuckenborstel (bei Bremen) nach der Kollision mit einem Lkw in Flammen aufgegangen. Der Mann konnte sich aus eigener Kraft aus dem brennenden Auto retten, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei am Freitagmorgen sagte. Er sei vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.

SUV gerät ins Schlingern

Nach ersten Angaben geriet der SUV zwischen Bremen und Hamburg aus bisher unbekannten Gründen auf gerader Strecke ins Schlingern und rammte das Heck eines Lastwagens. "Wir gehen von einem plötzlichen Schaden am Fahrzeug aus", sagte der Sprecher. Das Auto sei dann an die Seite der Autobahn geschleudert worden, wo es sofort Feuer fing und nach Polizeiangaben komplett ausbrannte. Der Schaden wurde mit 15.000 Euro beziffert. (lni)

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7848 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram