Überraschungspaket für die Polizei: Alkohol am Steuer war nicht das einzige Vergehen des 61-Jährigen.

Überraschungspaket für die Polizei: Alkohol am Steuer war nicht das einzige Vergehen des 61-Jährigen.

Foto: dpa (Archiv)

Blaulicht

Bremerhaven: Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Von nord24
12. Juni 2020 // 12:09

Alles falsch, was geht: Ein 61-Jähriger wird unter Alkoholeinfluss am Steuer aus dem Verkehr gezogen. Doch Alkohol ist nicht sein einziges Vergehen.

Auto seit 2019 nicht mehr in Betrieb

Die Polizei zog am späten Donnerstagabend einen 61-jährigen Mann aus dem Verkehr, der ohne Fahrerlaubnis und mit Alkohol im System auf der Memeler Straße in Bremerhaven unterwegs war. Bei der Überprüfung durch die Einsatzkräfte gab der Mann falsche Personalien an. Es stellte sich heraus, dass das Auto bereits seit 2019 offiziell nicht mehr in Betrieb ist und das angebrachte Kennzeichen ursprünglich auf ein anderes Fahrzeug in Polen zugelassen worden war. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte das Fahrzeug sicher. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1406 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger