Ein betrunkener Autofahrer hat am Wesertunnel für Aufregung gesorgt.

Ein betrunkener Autofahrer hat am Wesertunnel für Aufregung gesorgt.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Blaulicht
Cuxland

Alkohol am Steuer: Gefährliche Fahrmanöver am Wesertunnel

Von nord24
23. Dezember 2019 // 09:24

Ein betrunkener Autofahrer aus Bremerhaven hat am Sonntagmittag mehrere Verkehrsteilnehmer am Wesertunnel durch seine Fahrweise gefährdet, so die Polizei.

Verkehrsteilnehmer rufen die Polizei

Mehrere Fahrer hatten sich demnach gegen 12.45 Uhr bei der Polizei gemeldet. Sie schilderten der Polizei, dass ein silberfarbener Daimler-Benz C-Klasse-Kombi mit Bremerhavener Kennzeichen, der auf der B437 aus Brake kommend in Richtung Wesertunnel und weiter in Richtung A27 fuhr.

Starke Schlangenlinien

Dabei soll der Fahrer vor und hinter dem Wesertunnel rücksichtslos auf andere Verkehrsteilnehmer aufgefahren sein, diese überholt und gefährdet haben. Zudem sei er in starken Schlangenlinien gefahren. Nachdem der Autofahrer auf die A27 gefahren war, hielt er bei Stotel auf dem Standstreifen an. Als die Polizei den 51-jährigen Bremerhavener kontrollierte, stand dieser erheblich unter Alkoholeinfluss.

Zeugen und Betroffene gesucht

Ein Alkoholtest ergab nach Angaben der Polizei 2,57 Promille. Der Führerschein des 51-Jährigen wurde sichergestellt, eine Blutprobe angeordnet. Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise gefährdet worden sind, bittet die Polizei, sich unter 04743/9280 zu melden.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

495 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger