Auf diesem Gelände im österreichischen Nenzing hat in der Nacht zu Sonntag ein 27-jähriger Mann zwei Menschen erschossen und elf weitere Besucher verletzt.

Auf diesem Gelände im österreichischen Nenzing hat in der Nacht zu Sonntag ein 27-jähriger Mann zwei Menschen erschossen und elf weitere Besucher verletzt.

Foto: Mathis/dpa

Blaulicht

Amoklauf bei Konzert in Österreich - drei Tote

Von nord24
22. Mai 2016 // 14:15

Ein 27-jähriger Mann hat bei einem Konzert in Österreich zwei Menschen erschossen und elf weitere verletzt. Danach tötete er sich selbst, berichtete die Polizei. Der Mann hatte sich in der Nacht zu Sonntag in Nenzing in Vorarlberg mit seiner Freundin gestritten.

Mann schießt wahllos auf die Besucher in Nenzing

Nach dem Streit holte er gegen drei Uhr die Waffe aus seinem Auto und schoss wahllos auf die rund 150 Besucher des Konzerts, das von einem Motorradclub veranstaltet wurde. Die Freundin blieb unverletzt.

Anwohner hielten das zunächst für Feuerwerk

Die Schüsse auf dem Konzertgelände sind nach Informationen von Bürgermeister Florian Kasseroler aus dem Hinterhalt gefallen. „Die Menschen sind in Panik in den Wald geflohen“, sagte Kasseroler am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Anwohner gingen zunächst von einem Feuerwerk aus, berichetete der Bürgermeister des Ortes mit 6300 Einwohnern. „Es sind wohl 30 bis 40 Schüsse gefallen, aber genau weiß ich das nicht“, sagte er. (dpa)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
680 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger