Im Kampf gegen die neuartige Lungenkrankheit hat China Millionen von Menschen praktisch unter Quarantäne gestellt.

Im Kampf gegen die neuartige Lungenkrankheit hat China Millionen von Menschen praktisch unter Quarantäne gestellt.

Foto: Achmad Ibrahim/AP/dpa

Blaulicht

Angst vor Virus: China schottet 37 Millionen Menschen ab

Von nord24
24. Januar 2020 // 07:59

Im Kampf gegen eine Verbreitung der Lungenkrankheit in China sind in der schwer betroffenen zentralchinesischen Provinz Hubei strikte Bewegungsbeschränkungen für rund 37 Millionen Menschen erlassen worden. In den drei Metropolen Jingzhou (5,6 Millionen Einwohner), Xiaogan (5 Millionen) und in Dangyang (470.000) wurden der öffentliche Verkehr und die Züge in andere Orte gestoppt, wie die Stadtregierungen berichteten.

26 Todesfälle nach Infektion mit Coronavirus

Damit sind mit der Provinzhauptstadt Wuhan mindestens elf Städte praktisch abgeschottet worden. Die Zahl der Infizierten mit dem neuartigen Coronavirus stieg derweil auf 876, wie Staatsmedien berichteten. 26 Patienten sind gestorben. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger