Am Leher Tor in Bremerhaven hat es am Mittwochmittag einen Polizeieinsatz gegeben.

Am Leher Tor in Bremerhaven hat es am Mittwochmittag einen Polizeieinsatz gegeben.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Aufregung am Leher Tor: Passanten melden Mann mit Waffe

Von Philipp Overschmidt
27. Dezember 2017 // 14:51

Aufregung in der Hafenstraße in Bremerhaven: Passanten haben am Mittwochmittag einen 54-Jährigen mit einer Waffe am Leher Tor beobachtet. Die Polizei gab schnell Entwarnung.

Zeugen beobachten Mann mit Pistole

Die Zeugen teilten der Polizei Bremerhaven am Mittwochmittag mit, dass sie gesehen hatten, wie sich der Mann eine Pistole aus der Hosentasche in seine Jackentasche steckte und dann in einen Hauseingang am Leher Tor verschwand. Die Polizei postierte sich daraufhin auf der Vorder- und Rückseite des Hauses in der Hafenstraße.

Polizei Bremerhaven nimmt Mann fest

Noch während die Polizisten sich vorbereiteten, kam der 54-Jährige wieder aus dem Haus heraus. Sofort wurde er festgenommen, durchsucht und nach der Waffe befragt. Es handelte sich dabei um eine legale sogenannte Gotcha-Waffe, die er sich am Vormittag besorgt hatte und in seiner Wohnung deponieren wollte.

Beamte geben schnell Entwarnung

Nachdem seine Aussagen und die Waffe durch die Polizei Bremerhaven überprüft wurden, konnten die Beamten Entwarnung geben.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7978 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram