Mit 1,8 Promille hat ein Autofahrer (Symbolfoto) einen Unfall in Cuxhaven gebaut.

Mit 1,8 Promille hat ein Autofahrer (Symbolfoto) einen Unfall in Cuxhaven gebaut.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Blaulicht
Cuxland

Autofahrer fährt mit 1,8 Promille durch Cuxhaven und dann kracht's

Von Philipp Overschmidt
20. Februar 2018 // 13:26

Ein 57-jähriger Autofahrer hat am Montagabend einen Unfall in Cuxhaven verursacht. Der Mann war mit 1,8 Promille unterwegs.

57-Jähriger übersieht Auto

Der Unfall ereignete sich gegen 21.10 Uhr in der Brahmsstraße in Cuxhaven. Der 57-Jährige wollte dort vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei übersah er das Fahrzeug eines 40-jährigen Autofahrers aus Cuxhaven, der in gleicher Richtung die Brahmsstraße befuhr.

Blutprobe und Führerschein abgenommen

Die Fahrzeuge prallten zusammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 3000 Euro. Die alarmierten Polizisten fanden heraus, dass der 57-Jährige erheblich getrunken hatte. Der Atemalkoholtest ergab 1,8 Promille. Dem Mann wurden eine Blutprobe und der Führerschein abgenommen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
401 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger