Auf der A27 hat es an der Anschlussstelle Neuenwalde einen Unfall gegeben.

Auf der A27 hat es an der Anschlussstelle Neuenwalde einen Unfall gegeben.

Foto: Skolimowska/dpa

Blaulicht
Cuxland

Autos kollidieren: Zwei Verletzte bei Unfall auf der A27

Von Kristin Seelbach
1. März 2019 // 21:24

Zwei Autofahrer sind am Freitagabend gegen 19.10 Uhr bei einem Unfall auf der A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven verletzt worden, zum Teil schwer. Beide Fahrzeuge überschlugen sich nach einer Kollision und landeten im Graben.

Unfall bei Neuenwalde

Laut Polizei war ein 42-Jähriger aus Wurster Nordseeküste in Höhe der Anschlussstelle Neuenwalde auf dem Überholstreifen unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts ab. Dabei kollidierte sein Wagen mit dem Fahrzeug einer 65-jährigen Cuxhavenerin. Die Wagen überschlugen sich und blieben im Graben liegen.

65-Jährige schwer verletzt

Die 65-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des ersten Wagens wurde leicht verletzt, so die Polizei. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, die polizeilichen Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Autobahn musste zur Unfallaufnahme zwischen Neuenwalde und Nordholz für mehrere Stunden gesperrt werden.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9069 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram