Zwei alkoholisierte Männer randalierten in Bremerhaven Lehe nach einem Streit. Die Polizei musste einschreiten.

Zwei alkoholisierte Männer randalierten in Bremerhaven Lehe nach einem Streit. Die Polizei musste einschreiten.

Foto: Bernd Settnik/dpa

Blaulicht

Autospiegel vor Wut abgebrochen

17. Juni 2020 // 15:41

In Bremerhaven Lehe führte ein Streit zwischen einem 16- und einem 18-Jährigen zu Schäden an umstehenden Autos. Unter Alkoholeinfluss hatten sie Autospiegel abgebrochen.

Spiegel waren Kollateralschäden

Ein Streit zwischen einem 16 und einem 18 Jahre alten Mann führte in der Nacht zum Mittwoch dazu, dass die beiden jungen Männer in der Folge vier Autos in der Eupener Straße beschädigten. Sie wurden nach der Tat von der Polizei festgenommen.

Anwohner meldeten der Polizei den Vorfall

Anwohner hörten gegen 1:35 Uhr Lärm von der Straße und riefen die Polizei. Die konnte wenig später die beiden Beschuldigten in der Nähe festnehmen. Beide waren alkoholisiert und schilderten den Beamten, dass sie Streit untereinander hatten. Ihren Frust darüber ließen sie an den geparkten Autos am Straßenrand aus und brachen dabei Außenspiegel ab. Jetzt müssen sie nicht nur für den entstandenen Schaden geradestehen, sondern sich auch wegen Sachbeschädigung verantworten.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

932 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger