Der Großbrand einer Lagerhalle in Bad Zwischenahn hielt die Feuerwehr am Freitagmorgen auf Trab.

Der Großbrand einer Lagerhalle in Bad Zwischenahn hielt die Feuerwehr am Freitagmorgen auf Trab.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Der Norden

Bad Zwischenahn: Feuerwehr kämpft gegen Feuer in Lagerhalle

Von Philipp Overschmidt
21. April 2017 // 09:30

Ein Großfeuer in einer Lagerhalle in Bad Zwischenahn hat die Feuerwehr bis in die Freitagmorgenstunden beschäftigt. Der Schaden: 750.000 Euro.

120 Feuerwehrleute im Einsatz

120 Feuerwehrleute rückten in der Nacht zu Freitag aus. Der Großbrand in einem Gebäude mit zwei Gewerbebetrieben bei Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) zerstörte die Lagerhalle völlig. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf 750.000 Euro.

Anwohner alarmieren die Feuerwehr

Die Löscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Mehrere Kubikmeter zerkleinertes Holz erschwerten den Einsatzkräften, die Flammen zu löschen. Ein Anwohner hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Er brachte sich in Sicherheit und blieb unverletzt. Die Brandursache war zunächst unklar.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
78 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger