Insgesamt 17 Fahrzeuge aus Bremerhaven und dem Cuxland waren am Einsatz beteiligt.

Insgesamt 17 Fahrzeuge aus Bremerhaven und dem Cuxland waren am Einsatz beteiligt.

Foto: Sönke Eriksen

Blaulicht
Cuxland

Baggerfahrer beschädigt Gasleitung

3. Juli 2020 // 08:40

Am Heudamm in Altluneberg war nach einem Schaden bei Bauarbeiten Erdgas ausgetreten: Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde alarmiert.

Anwohner evakuieren sich selbst

Am Donnerstag gegen 19 Uhr ging bei der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe ein Notruf ein: Ein Baggerfahrer hatte bei Arbeiten auf einem privaten Grundstück in der Straße Am Heudamm in Schiffdorf-Altluneberg die Gasleitung eines Hauses beschädigt. Erdgas war daraufhin ausgetreten. Alle Anwohner evakuierten sich selbst und schlossen die Fenster der umliegenden Häuser.

Großaufgebot zur Einsatzstelle gerufen

Die Leitstelle Bremerhaven alarmierte umgehend ein Großaufgebot: Gerufen wurden die Ortsfeuerwehr Altluneberg, der Gefahrgutzug der Gemeinde sowie die Einsatzleitwagengruppe der Gemeinde. Darüber hinaus wurde der Gefahrgutzug samt Spezialfahrzeugen des Landkreises Cuxhaven-Nord alarmiert. Außerdem waren ein Notarzt und zwei Rettungswagen an der Einsatzstelle, um die Einsatzkräfte abzusichern. Im Einsatz waren etwa 60 Einsatzkräfte mit 17 Fahrzeugen.

Der Gasversorger riegelte die Leitung ab und konnte ein weiteres Ausströmen des Gases stoppen.

Der Gasversorger riegelte die Leitung ab und konnte ein weiteres Ausströmen des Gases stoppen.

Foto: Sönke Eriksen

Leck wurde geschlossen

Nach Eintreffen der Ortsfeuerwehr Altluneberg ließ der Einsatzleiter das Gas vorläufig mit Wasser niedergeschlagen und verteilen, bis der gerufene Gasversorger die Gasleitung abriegeln konnte. Im Anschluss durchgeführte Messungen in der Umgebung des Schadens und im Haus zeigten, dass das Leck geschlossen werden konnte.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1346 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger