Unfall auf der A27 zwischen Wulsdorf und Bremerhaven-Süd.

Unfall auf der A27 zwischen Wulsdorf und Bremerhaven-Süd.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bei Bremerhaven: Eine verletzte Person nach Unfall auf A27

Von nord24
2. Dezember 2019 // 06:46

Unfall am Montagmorgen um kurz vor sechs Uhr auf der A27 zwischen Wulsdorf und Bremerhaven-Süd: In Fahrtrichtung Bremen sind zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Eine Person verletzt

In Höhe des Parkplatzes Nesse fuhr ein 30-jähriger Bremerhavener aus Unachtsamkeit auf das vorausfahrende Fahrzeug eines Wilhelmshaveners (38) auf. Dessen Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in die Seitenschutzplanke geschleudert.

Erhebliche Sachschäden

Der Bremerhavener verletzte sich nach Polizeiangaben leicht und kam in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden. Die Polizei schätzt sie auf insgesamt 11.000 Euro.

Weiterer Unfall im Rückstau

Da Fahrzeug- und Trümmerteile auf der Fahrbahn lagen, musste die A27 für Bergung und Reinigung knapp 45 Minuten voll gesperrt werden. Im Berufsverkehr kam es zu leichten Behinderungen. Im Rückstau entstand in Höhe Auffahrt Geestemünde ein weiterer Unfall. Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Wagen auf das Auto eines 48-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1247 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger