Telefonhörer

Betrüger rufen jetzt per Computer an.

Grafik:

Blaulicht
Tipps

Betrüger lassen Computer anrufen: "Drücken sie die 1!"

Von nord24
10. Dezember 2015 // 17:49

Vermutlich wegen der hohen Kosten sparen jetzt auch Betrüger beim Personal. Unbekannte Gauner haben jedenfalls statt eines Komplizen einen Computer bei möglichen Opfern anrufen lassen.

Betrüger geben sich als Vollzugsbehörde aus

Wie die Polizei in Bückeburg am Donnerstag berichtete, erhielt ein 56-Jähriger aus Hespe (Kreis Schaumburg) am Mittwoch einen Computer-Anruf. Die Stimme erklärte, es spreche die Vollzugsbehörde Hamburg. Es liege ein Pfändungsbeschluss vor. Der 56-Jährige solle die 1 drücken, wenn er sofort bezahlen wolle, oder die 2, um mit einem Anwalt verbunden zu werden. Der 56-Jährige habe das einzig Richtige getan und aufgelegt, sagte Polizeisprecher Matthias Auer.

Kostenpflichtige Warteschleife

Dadurch hat der Mann wahrscheinlich viel Geld gespart. Denn die Ermittler gehen davon aus, dass das Opfer in eine Kostenfalle gelockt werden sollte. Wer die 1 drücke, gerate in kostenpflichtige Warteschleifen, bei 2 halte dann ein echter Täter das Opfer in der Leitung, sagte der Sprecher. Die überhöhten Telefonkosten würden so oder so mit der nächsten Rechnung abgebucht.

Beschwerde einreichen

Haben auch Sie mittels eines Telefonanrufs per Bandansage z.B. eine Mitteilung über einen Gewinn oder einen Spendenaufruf erhalten? Bei der Bundesnetzagentur haben die Möglichkeit, Ihre Beschwerde mit einem Onlineformular oder schriftlich mit einem editierbaren PDF-Formblatt zu übermitteln.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger