Ein Jagdpächter hat bei Bramsche einen toten Mann in einem See entdeckt.

Ein Jagdpächter hat bei Bramsche einen toten Mann in einem See entdeckt.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Bramsche: Männerleiche im See gefunden

Von Christoph Käfer
20. Februar 2017 // 19:30

Ein Jagdpächter hat in einem Naturschutzgebiet bei Bramsche im Landkreis Osnabrück einen grausigen Fund gemacht: Der Mann entdeckte eine Leiche. 

Taucher bergen Leiche

Der Jagdpächter habe den leblosen Körper am Sonntagabend in einem Gewässer im Vallenmoor gesehen und die Rettungskräfte alarmiert, sagte ein Polizeisprecher. Taucher der Feuerwehr bargen die Leiche aus dem Wasser.

Toter noch nicht identifiziert

Der Tote ist nach Angaben der Polizei noch nicht identifiziert. Auch die Todesursache muss noch ermittelt werden. Wann der Leichnam obduziert werden kann, ist allerdings noch unklar.

Mann seit Oktober vermisst

Erst nach einer Obduktion lasse sich sagen, ob es sich um die Leiche eines seit Oktober vermissten Mannes handele, sagte der Polizeisprecher. Das Auto des seit dem 6. Oktober vermissten 39-Jährigen war am 11. Oktober in Bramsche-Malgarten an der Autobahn A1 gefunden worden. Der Mann war von Bad Essen nach Bramsche gefahren.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

756 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger