An der Eingangstür sind die Spuren des Brandes zu sehen: Dort hat sich Ruß festgesetzt.  Foto Scheer

An der Eingangstür sind die Spuren des Brandes zu sehen: Dort hat sich Ruß festgesetzt. Foto Scheer

Blaulicht
Bremerhaven

Brand in Geestemünde: Feuerwehr rettet 33 Menschen das Leben

Von nord24
10. Januar 2016 // 17:00

Nächtliches Drama in einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Mühle: Dort gab es am frühen Sonntagmorgen einen Brand in einem Keller. Einige Bewohner des Gebäudes konnten wegen der starken Rauchentwicklung im Treppenhaus nicht aus ihrem Zuhause fliehen, sie mussten das Eintreffen der Rettungskräfte abwarten. Die insgesamt 42 Helfer holten schließlich mit einer Drehleiter und Fluchtrettungshauben 33 Bewohner aus dem fünfgeschossigen Gebäude heraus. Elf der Geretteten – darunter drei Kinder – wurden leicht verletzt, sie kamen mit dem Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Ursache für den Brand ist noch unklar

Den Kellerbrand hatte die Feuerwehr zuvor rasch löschen können. Zur Ursache des Feuers gibt es bislang noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt. Ihr zufolge beträgt der entstandene Schaden vermutlich mehrere Zehntausend Euro. Weitere Meldungen der Polizei gibt es hier.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8316 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram