Ein Schwarzfahrer hat seine Haftentlassung ausgiebig gefeiert und muss nun wieder in der Knast.

Ein Schwarzfahrer hat seine Haftentlassung ausgiebig gefeiert und muss nun wieder in der Knast.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Braunschweig: Polizei erwischt Schwarzfahrer mit 4,8 Promille

Von nord24
14. Februar 2018 // 15:45

Die Bundespolizei hat in der Nacht zu Mittwoch einen sturzbetrunkenen Schwarzfahrer aus einem Zug von Magdeburg nach Braunschweig geholt. Der 31-Jährige hatte 4,8 Promille Alkohol im Blut gehabt. Der Schwarzfahrer, der bis Dienstag im Gefängnis saß, hat sich nach der Haftentlassung offenbar komplett volllaufen lassen.

Schwarzfahrer kommt ins Krankenhaus

Bei der Personenkontrolle im Bahnhof Braunschweig stellten die Polizisten zudem fest, dass gegen den 31-Jährigen noch ein weiterer Haftbefehl vorlag. Wegen seines schlechten Zustands ging es für den besoffenen Mann aber nicht direkt in den Knast. Er kam zunächst zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus. (lni)

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
371 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger