Ein betrunkener Fluggast hat am Flughafen Bremen randaliert.

Ein betrunkener Fluggast hat am Flughafen Bremen randaliert.

Foto: Symbolfoto: Lübke/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Betrunkener Fluggast randaliert und greift Polizisten an

Von Christoph Käfer
21. Mai 2017 // 18:00

Ein betrunkener Fluggast hat am Sonnabend die Bundespolizei in Bremen stundenlang beschäftigt. 

Randale am Flughafen

Der 48 Jahre alte betrunkene Litauer hat am Sonnabendnachmittag das Personal der Fluggesellschaft lautstark beschimpft, woraufhin er von dem Flug nach Dublin ausgeschlossen wurde. Der Litauer weigerte sich jedoch, den Flughafen zu verlassen.

Mann greift Polizisten an

Daher führten ihn Bundespolizisten gegen 17.55 Uhr hinaus. Als sie ihn losließen und gehen wollten, griff der Mann sie an. Daher fixierten ihn die Beamten mit Handschellen auf dem Boden.

Vorübergehend in Haft

Wegen seines hohen Alkoholpegels nahmen ihn die Bundespolizisten vorübergehend in Gewahrsam. Allerdings zeigte sich der 48-Jährige weiterhin nicht einsichtig und verweigerte einen freiwilligen Atemalkoholtest.

Mann bekommt Anzeige

Daher untersuchte ein Arzt den Mann und empfahl eine mehrstündige Ausnüchterung. Der 48-Jährige erhielt eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wurde um 00.30 Uhr entlassen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
627 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger