Die Polizei hat in Bremen im Viertel und in der Bahnhofsvorstadt Personen kontrolliert.

Die Polizei hat in Bremen im Viertel und in der Bahnhofsvorstadt Personen kontrolliert.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Großeinsatz gegen Drogen- und Straßenkriminalität

Von nord24
12. Januar 2020 // 10:33

Großeinsatz in Bremen: Die Polizei hat am Samstagabend erneut im Viertel und in der Bahnhofsvorstadt im Kampf gegen Drogen- und Straßenkriminalität Personen kontrolliert.

Zehn Platzverweise

Ab 21 Uhr überprüften die Einsatzkräfte nach Angaben der Polizei in der Straße Vor dem Steintor zwischen Sielwall und Grundstraße Menschen und Fahrzeuge. Die Polizisten fertigten mehrere Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Aufenthaltsgesetz, sprachen zehn Platzverweise aus und kontrollierten eine Gaststätte.

Etwa 50 Personen kontrolliert

Auch die Nebenstraßen waren im Fokus der Einsatzkräfte. In der Linienstraße konnte deutlicher Marihuana-Geruch aus einem offenstehenden Kellerfenster wahrgenommen werden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden und beschlagnahmten die Ermittler kleinere Menge an Drogen. Insgesamt überprüften die Polizisten knapp 50 Personen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1818 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger