Ein Mann hat sich extra von den Polizisten am Bremer Hauptbahnhof festnehmen lassen. Über die Weihnhachtsszeit möchte er sein Leben ändern.

Ein Mann hat sich extra von den Polizisten am Bremer Hauptbahnhof festnehmen lassen. Über die Weihnhachtsszeit möchte er sein Leben ändern.

Foto: Zinken/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Mann will in Weihnachtsstimmung in den Knast

Von nord24
9. Dezember 2019 // 22:00

Berührt durch die Weihnachtsstimmung hat sich ein 42-jähriger Mann aus Heilbronn am Hauptbahnhof Bremen verhaften lassen, um im Knast sein Leben neu zu ordnen.

120 Freiheitsstrafe

Zur Überraschung der Beamten lag tatsächlich ein Strafbefehl gegen den Türken vor, wonach er rund 1000 Euro zu begleichen hätte oder ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 120 Tagen verbüßen müsste. Bei der Bundespolizei war er aus mehr als 50 Vorgängen überregional bekannt. Den Betrag konnte er nicht aufbringen.

Polizisten emotional berührt

Auf der Fahrt zur Justizvollzugsanstalt berichtete er reumütig, dass er in Weihnachtsstimmung sei. Er hätte nun den festen Entschluss gefasst, sein Leben neu zu beginnen und vorher zu jeglicher Schuld zu stehen. Ein guter Anfang, der auch – laut Polizei – die Beamten berührt hat. Der Mann verabschiedete sich mit festem Händedruck.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1454 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger