Tragischer Arbeitsunfall in Bremen.

Tragischer Arbeitsunfall in Bremen.

Foto: Symbolfoto: Pleul/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Matrose verliert mehrere Finger bei Arbeitsunfall

Von nord24
25. August 2019 // 11:55

Bei einem Arbeitsunfall an Bord eines Schiffes auf der Weser hat ein Seemann am Samstag gegen 23 Uhr mehrere Finger verloren. Nach Polizeiangaben vom Sonntag war der 29-Jährige auf einem unter der Flagge von Panama fahrenden Schiff beschäftigt.

Stahltrosse gerät unter Spannung

Das einlaufende Schiff hatte mit Unterstützung von drei Schleppern an einem Pier in Bremen festgemacht. Beim Lösen einer Verbindung zwischen Schiff und Schleppern geriet die Stahltrosse unter Spannung und der Seemann erlitt schwere Verletzungen an der Hand.

Matrose kommt in Spezialklinik

Der vietnamesische Matrose wurde von einem Notarzt versorgt und in eine Spezialklinik gebracht. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
1027 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger