In den vergangenen Wochen wurden zwei Schwäne - hier ein Symbolbild - in Bremen getötet.

In den vergangenen Wochen wurden zwei Schwäne - hier ein Symbolbild - in Bremen getötet.

Foto: dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen-Osterholz: Schwan auf grausame Weise getötet

13. Januar 2021 // 12:52

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf grausame Weise einen Schwan auf dem Osterholzer Friedhof in Bremen getötet.

Polizei und Tierschutzbehörde ermitteln

Ein 51 Jahre alter Friedhofsmitarbeiter fand am Dienstag den zerschnittenen toten Schwan auf dem Gelände der Gräberanlage in der Osterholzer Heerstraße. Die Polizei und die Tierschutzbehörde ermitteln wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Zweiter Schwan tot

Wer ein Wirbeltier tötet, kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden. Weiter wurde der Polizei am Mittwoch ein zweiter wohl bereits vor den Weihnachtstagen getöteter Schwan gemeldet. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei sucht Zeugen

Laut Internetforen soll eventuell ein Radfahrer die Tat vor wenigen Tagen beobachtet haben. Dieser und weitere Zeugen wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888. (pm)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
654 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger