In einem Bremer Mehrparteienhaus wurde Reizgas versprüht.

In einem Bremer Mehrparteienhaus wurde Reizgas versprüht.

Foto: Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Reizgas in Treppenhaus versprüht - Fünf Verletzte

Von nord24
9. Januar 2020 // 10:53

Versprühtes Reizgas in einem Treppenhaus führte am Mittwochabend in Bremen-Findorff zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Sechs Menschen, darunter fünf Kinder, erlitten leichte Verletzungen.

Vier Personen müssen ins Krankenhaus

Ein Unbekannter versprühte das Reizgas im Flur eines Mehrparteienhauses in der Findorffstraße. Die Bewohner zweier Wohnungen im Erdgeschoss und in der ersten Etage öffneten nach Angaben der Polizei die Türen, sodass die chemischen Stoffe in die Räume gelangten. Von den sechs Leichtverletzten wurden eine 29 Jahre alte Frau und drei Kinder (4, 9, 10) vorsorglich in Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei ermittelt

Nach Lüftung durch die Feuerwehr konnten alle Wohnungen wieder freigegeben werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
110 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger