Auf der Weser in Bremen hat's gekracht.

Auf der Weser in Bremen hat's gekracht.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Schiff kollidiert mit kleiner Jolle

Von nord24
7. September 2018 // 19:15

Eine kleine Segeljolle ist am frühen Freitagnachmittag auf der Weser in Bremen mit einem Binnenschiff kollidiert. Laut Polizei konnte sich eine Seglerin mit einem Sprung ins Wasser retten. 

Jolle kreuzt

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 13 Uhr auf der Unterweser (in der Höhe des Weserstadions). Nach Erkenntnissen der Wasserschutzpolizei kreuzte die Jolle im Fahrwasser der Weser, als das Binnenschiff sich näherte.

Jolle wendet plötzlich

Kurz bevor das Schiff die Jolle passieren konnte, machte das Boot eine Wende direkt vor den Bug. Das Binnenschiff kollidierte frontal mit dem kleinen Segelboot, welches sofort kenterte.

Unter das Schiff gezogen

Die Seglerin der Jolle konnte sich kurz vor dem Aufprall durch einen beherzten Sprung ins Wasser retten. Die Frau wurde trotzdem unter das Binnenschiff gezogen und kam dann auf Steuerbordseite auf halber Länge wieder zum Vorschein. Sie wurde mit einem leichten Schock von einem Segler in dessen Jolle gezogen. Verletzt wurde niemand.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7967 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram