In Bremen-Borgfeld ist ein Streit in einem Fahrzeug eskaliert. Ein 35-Jähriger schoss einem 32-Jährigen ins Bein.

In Bremen-Borgfeld ist ein Streit in einem Fahrzeug eskaliert. Ein 35-Jähriger schoss einem 32-Jährigen ins Bein.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Bremen

Bremen: Täter schießt 32-Jährigem ins Bein

Von Philipp Overschmidt
20. Juni 2017 // 16:51

Ein 35-Jähriger hat am Sonntagabend in Bremen-Borgfeld einem 32-Jährigen ins Bein geschossen. Die Polizei sucht nun ein älteres Ehepaar, das das Opfer in Krankenhaus gefahren hat.

Opfer blutet stark und flüchtet

Die beiden Männer sollen nach Polizeiangaben um 18.20 Uhr aus noch unbekannter Ursache in einem Fahrzeug in Streit geraten sein. Hierbei zog der 35-Jährige eine Waffe und schoss dem anderen Mann ins Bein. Der stark blutende Mann flüchtete aus dem Auto und gab an, kurze Zeit später von einem älteren Ehepaar ins Krankenhaus St. Joseph-Stift gefahren worden zu sein.

Polizei fahndet nach Ehepaar

Die Polizei bittet das Ehepaar, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 zu melden. Im Rahmen der Fahndung stellten Polizeibeamte den Täter kurze Zeit später noch in Tatortnähe. Die Staatsanwaltschaft Bremen hat gegen den Mann einen Haftbefehl beim Amtsgericht Bremen wegen gefährlicher Körperverletzung erwirkt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6424 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram