Ein Mann (73) hat in Bremerhaven seine Autos verwechselt.

Ein Mann (73) hat in Bremerhaven seine Autos verwechselt.

Foto: Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: 73-Jähriger verwechselt Auto und löst Fahndung aus

Von nord24
8. Januar 2020 // 13:58

Ein Geschäftsmann aus Bremerhaven hat seine Autos verwechselt. Das führte am Dienstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz.

Polizei leitet Fahndung ein

Als der 73-Jährige nach Feierabend von der Innenstadt nach Hause wollte, war sein VW Touareg verschwunden. Der Wagen stand nicht - wie gewöhnlich - vor seinem Geschäft. Also: Das Auto muss geklaut worden sein. Der Mann rief die Polizei und meldete den vermeintlichen Diebstahl. Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet.

Senior verwechselt seine Autos

Doch nach Angaben der Polizei klärte sich der Diebstahl recht schnell auf: Der Mann hatte schlicht vergessen, dass er morgens mit einer Mercedes-S-Klasse ins Büro gefahren war. Den Touareg hatte er gar nicht bewegt. Der stand den ganzen Tag lang zu Hause vor der Tür.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger