Ohne Winterreifen krachte das Auto im Bremerhavener Überseehafen gegen einen Sattelzug.

Ohne Winterreifen krachte das Auto im Bremerhavener Überseehafen gegen einen Sattelzug.

Foto: Polizei

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Auto kracht ohne Winterreifen auf Sattelzug

Von Philipp Overschmidt
22. Februar 2018 // 14:00

Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagmorgen im Bremerhavener Überseehafen über eine Verkehrsinsel geschleudert und gegen einen Sattelzug geprallt. Die Polizei stellte fest, das Auto hatte noch Sommerreifen drauf.

Autofahrer will abbiegen

Der 21-jährige Autofahrer fuhr gegen 9 Uhr auf der Brückenstraße im Überseehafen von Bremerhaven stadtauswärts. An der Einmündung "Am Erzhafen" wollte der Mann nach rechts abbiegen.

Mit Sommerreifen auf glatter Straße

Dabei verlor der 21-Jährige auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Opel und schleuderte über eine Verkehrsinsel gegen ein Verkehrsschild. Anschließend rammte das Auto einen Sattelzug, der auf der Gegenspur wartete. Es entstand leichter Sachschaden. Der 21-Jährige war nach Polizeiangaben noch mit Sommerreifen unterwegs.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1465 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger