Der Frisör machte sich Sorgen, weil die Kundin den Termin nicht wahrnahm und informierte die Polizei.

Der Frisör machte sich Sorgen, weil die Kundin den Termin nicht wahrnahm und informierte die Polizei.

Foto: Susann Prautsch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Besorgter Frisör rettet Kundin

Von Lili Maffiotte
10. Juli 2016 // 13:04

Ein verpasster Frisörtermin hat einer 82-Jährigen aus der Lloydstraße womöglich das Leben gerettet. Der Frisör benachrichtigte nämlich die Polizei, nachdem die Kundin am Freitagnachmittag nicht zum ausgemachten Termin erschien. Der Mann machte sich Sorgen und informierte die Einsatzkräfte. 

Frau in einer hilflosen Lage

Der verantwortungsvolle Frisör schilderte der Polizei seine Befürchtungen, dass etwas passiert sein könnte. Daraufhin telefonierten die Polizisten die Krankenhäuser ab und eine Streifenwagenbesatzung suchte zeitgleich die Wohnanschrift der Frau in der Lloydstraße auf. Vor der Wohnungstür konnten die Beamten eine leise Stimme aus der Wohnung hören.

Kundin am Boden

Die Beamten öffneten sofort die Tür und fanden die Frau auf dem Boden liegend vor. Die Seniorin war bereits dehydriert und so schwach, dass sie sich nicht mehr laut bemerkbar machen konnte. Sie war am Vorabend zusammengebrochen und war nicht mehr in der Lage, die Tür zu öffnen. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
231 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger