Ein Betrunkener ist in Bremerhaven ausgerastet.

Ein Betrunkener ist in Bremerhaven ausgerastet.

Foto: Symbolfoto: Hildenbrand/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Betrunkener (28) spuckt Polizisten an

Von nord24
18. Dezember 2019 // 14:46

Die Polizei hat am Dienstagnachmittag in Bremerhaven-Mitte einen aggressiven und betrunkenen Mann aus dem Verkehr gezogen. Der 28-Jährige hatte zuvor in der Schönianstraße in Geestemünde einen Autofahrer geschlagen. Zudem wollte er auch noch einen Radfahrer attackieren, stürzte aber bei diesem Versuch.

Täter läuft davon

Schließlich wollte der Betrunkene nach Angaben der Polizei auch noch ein Auto aufbrechen, das am Straßenrand stand. Danach machte er sich aus dem Staub.

Polizei greift in der Columbusstraße zu

Zeugen alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten den Mann in der Columbusstraße aufgreifen.

Äußerst aggressiv

Der 28-Jährige verhielt sich gegenüber den Beamten äußerst aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Ihm mussten Handschellen angelegt werden. Im Polizeigewahrsam kam der Mann immer noch nicht zur Ruhe. Er beleidigte die Ordnungshüter, ein Beamter wurde zudem bespuckt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

815 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger