Drei Jugendliche sind in Bremerhaven in der Nacht zu Sonntag wegen Sachbeschädigung vorläufig festgenommen worden.

Drei Jugendliche sind in Bremerhaven in der Nacht zu Sonntag wegen Sachbeschädigung vorläufig festgenommen worden.

Foto: Skolimowska

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Erst Alkohol, dann Randale

Von nord24
5. Januar 2020 // 12:30

Drei Jugendliche im Alter von 16, 17 und 19 Jahren wurden am frühen Sonnabendmorgen (04.01.2020), gegen 0.15 Uhr, vorläufig festgenommen nachdem sie auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Pferdebade erhebliche Sachbeschädigungen begangen hatten.

Vorläufige Festnahme

Zeugen hatten zuvor beobachtet, wie die drei diverse Mülleimer beschädigt und die Plexiglasscheiben von den Einkaufswagenüberdachungen zerstört hatten. Danach flüchteten sie über den Parkplatz in Richtung Eisenbahnunterführung Beuthener Straße. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen gelang es, die Täter auf dem Gelände eines angrenzenden Verwertungsbetriebes zu stellen und vorläufig festzunehmen. Sie räumten die Taten ein.

Verfahren wegen Sachbeschädigung

Alle drei standen unter Alkoholeinfluss. Die 16 und 17-jährigen Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei schätzt die entstandenen Schäden auf mehrere tausend Euro. Gegen die Täter wurden Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2100 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger