Weil er falsch abbog, hat ein 66-jähriger Autofahrer eine Vollbremsung auf der Poristraße in Bremerhaven hingelegt. Ein anderer Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf.

Weil er falsch abbog, hat ein 66-jähriger Autofahrer eine Vollbremsung auf der Poristraße in Bremerhaven hingelegt. Ein anderer Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Fahrfehler führen zu Auffahrunfall

Von nord24
19. November 2018 // 15:30

Am Sonntagabend ist es auf der Poristraße in Bremerhaven-Geestemünde zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos gekommen. Grund dafür waren Fahrfehler beider Fahrer. 

Vollbremsung wegen Fahrfehler

Ein 66-jähriger Autofahrer fuhr gegen 18.30 Uhr auf der Poristraße und wollte nach links in die Carsten-Lücken-Straße einbiegen. Plötzlich bemerkte er, dass er den Straßenverlauf falsch eingeschätzt hatte und geradewegs auf eine Mittelinsel zufuhr. Um nicht gegen das Verkehrszeichen zu fahren, bremste er seinen Wagen voll ab.

Fehler nicht bemerkt

Weil er seinem Vordermann einfach hinterher gefahren war, fuhr ein 58 Jahre alter Autofahrer auf das Auto des 66-Jährigen auf. Er hatte keine Chance mehr zu bremsen. Auch er bemerkte nicht, dass er einen falschen Abbiegeradius, wie der Vorausfahrende gewählt hatte.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1193 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger