Auf der Lloydstraße in Bremerhaven-Mitte ging das Wendemanöver eines Autofahrers daneben.

Auf der Lloydstraße in Bremerhaven-Mitte ging das Wendemanöver eines Autofahrers daneben.

Foto: Polizei

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Fünf Verletzte Fahrgäste im Linienbus

Von nord24
14. Januar 2020 // 10:22

Ein Wendemanöver auf der Lloydstraße in Bremerhaven-Mitte hatte am Montagnachmittag fatale Folgen. Als ein Autofahrer (49) seinen Wagen quer über die mehrspurige Fahrbahn steuerte, um auf der anderen Straßenseite einen freien Parkplatz ergattern zu können, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Linienbus.

Fünf verletzte Fahrgäste im Bus

Die Kollision ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Der Autofahrer hatte nach Angaben der Polizei beim Wenden den Bus, der auf einem Sonderfahrstreifen hinter ihm unterwegs war, übersehen. Fünf Fahrgäste im Linienbus (16, 16, 17, 39, 40) wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Zwei von ihnen kamen vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Am Auto entsteht ein Totalschaden

Der Autofahrer zog sich Kopfverletzungen zu. Am Wagen entstand ein Totalschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe betrug rund 11.000 Euro.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

11099 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram