18 Kameraden der Berufsfeuerwehr, darunter vier unter Atemschutz, waren an dem Einsatz beteiligt.

18 Kameraden der Berufsfeuerwehr, darunter vier unter Atemschutz, waren an dem Einsatz beteiligt.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Lkw in Flammen, Fahrer erleidet Verbrennungen

Autor
Von nord24
6. Dezember 2020 // 11:33

In Bremehaven-Lehe hat in der Nacht zum Sonntag ein Lkw gebrannt. Der Fahrer kam mit Verbrennungen in ein Krankenhaus.

Nächtlicher Notruf führt Feuerwehr nach Lehe

Gegen 2.15 Uhr ging bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremerhaven der Notruf ein, dass in der Batteriestraße in Lehe ein Fahrzeug brannte. Dabei handelte es sich um einen Lkw mit einem Sattelauflieger für Autos. Auf dem Anhänger waren mehrere Wagen geladen, die ebenfalls vom Feuer erfasst wurden.

Lkw-Fahrer erleidet Verbrennungen

Der 36-jährige Fahrer des Lkw befand sich in der Schlafkabine seines Fahrerhauses und konnte sich selbständig aus dem brennenden Fahrzeug befreien. Er wurde mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben und kam anschließend in ein Krankenhaus.

18 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz

Der Lkw befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Recyclinghof. Durch das Feuer wurden mehrere kleine Container für Altbatterien beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Lkw und die Autos und kühlte zusätzlich die Container mit Altbatterien. Insgesamt wurden 18 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr eingesetzt. (fk)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
627 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger