Ein unter Drogen stehender 19-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen einen Sachschaden von insgesamt 2500 Euro an drei Autos angerichtet. Er war wütend, weil er aus einer Gaststätte in Bremerhaven rausgeflogen war, in der er zuvor randaliert hatte.

Ein unter Drogen stehender 19-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen einen Sachschaden von insgesamt 2500 Euro an drei Autos angerichtet. Er war wütend, weil er aus einer Gaststätte in Bremerhaven rausgeflogen war, in der er zuvor randaliert hatte.

Foto: Silas Stein/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Mann (19) randaliert und klettert im Rausch über Taxi

Von nord24
14. April 2019 // 13:30

Am Sonntagmorgen ist ein 19-jähriger Mann einer Gaststätte in der Bürgermeister-Smidt-Straße in Bremerhaven verwiesen worden. Weil er nicht wieder zurück durfte, randalierte er draußen weiter und richtete Sachschaden an. 

Gegen Autos getreten

Gegen 6.30 Uhr wurde der Mann aus einem Lokal geworfen, weil er dort randaliert hatte. Weil die Tür zugehalten wurde, konnte der 19-jährigen Mann nicht wieder zurück. Das gefiel ihm gar nicht. Er begann, gegen zwei Autos zu treten, die an der Straße parkten. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Über Taxi geklettert

Am Waldemar-Becke-Platz kletterte der junge Mann dann über ein wartendes Taxi. Der Sachschaden hier beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Die Polizei stoppte den Mann, der offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er in Polizeigewahrsam genommen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6981 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram