Ein Dieb hat im Nordsee-Hotel in Bremerhaven ein Zimmer ausgeschlachtet.

Ein Dieb hat im Nordsee-Hotel in Bremerhaven ein Zimmer ausgeschlachtet.

Foto: Screenshot: Googlemaps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven
Wesermarsch

Bremerhaven: Mann (35) schlachtet Hotelzimmer aus

Von nord24
23. April 2019 // 13:00

Ein 35 Jahre alter Dieb aus Nordenham hat am Ostersonntag im Nordsee-Hotel in Bremerhaven-Mitte großen Schaden angerichtet. Die Polizei nahm den Mann später fest.

In ein Zimmer geschlichen

Gegen 13 Uhr schlich sich der Mann in das Hotel am Theodor-Heuss-Platz. Er ging durch die Gänge und gelangte in ein offenes, unbelegtes Gästezimmer.

Fernseher ragt aus Koffer

Der Täter schraubte nach Angaben der Polizei den Fernseher von der Wand, baute eine Lampe ab und packte das Inventar wie Gläser und Fön in einen Koffer. Auf dem Weg nach draußen fiel der ungepflegt wirkende Mann dem Hotelpersonal auf. Außerdem ragte der Fernseher noch teilweise aus dem Koffer.

Hotelgäste greifen ein

Die Mitarbeiter sprachen den Mann an. Der reagierte sofort sehr aggressiv und flüchtete. Zusammen mit couragierten Hotelgästen hielt das Personal den Dieb auf der Straße fest.

2500 Euro Schaden

Die Polizei nahm den Nordenhamer fest. Dort ist er schon mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Der entstandene Schaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10212 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram