Polizeibeamten griffen in Bremerhaven einen Mann mit einem Laubsauger auf. Der Verdacht besteht, dass er ihn bei einer Straftat an sich genommen hatte.

Polizeibeamten griffen in Bremerhaven einen Mann mit einem Laubsauger auf. Der Verdacht besteht, dass er ihn bei einer Straftat an sich genommen hatte.

Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Mann hat Laubsauger „gefunden“

Von nord24
3. April 2020 // 14:34

Mitten in der Nacht zu Freitag hat die Polizei Bremerhaven einen 39-jährigen Mann angehalten, der mit einem Laubsauger auf der Schulter die Rickmerstraße in Bremerhaven entlang lief. Das kam den Beamten verdächtig vor.

Laubsauger „gefunden“

Als die Beamten den Mann gegen 1.30 Uhr fragten, woher er das Gerät hatte, sagte dieser, er habe es gefunden. Da Zweifel daran bestanden, stellte die Polizei den Laubsauger zunächst sicher, um die Eigentumsverhältnisse zu klären. Der Mann steht im Verdacht, den Laubsauger bei einer Straftat erlangt zu haben.

Ermittler bitten um Hinweise

Jetzt bitten die Ermittler der Polizei unter 0471/9533221 ihnen mitzuteilen, ob ein Laubsauger unberechtigterweise abhandengekommen ist, oder ob wirklich jemand das Gerät an die Straße gestellt hat.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5787 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram