Ein Unbekannter wollte in Bremerhaven das Keyless Go-System eines Audis knacken. Er scheiterte und flüchtete unerkannt.

Ein Unbekannter wollte in Bremerhaven das Keyless Go-System eines Audis knacken. Er scheiterte und flüchtete unerkannt.

Foto: Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Mann will Audi mit Computer hacken

Von nord24
19. September 2018 // 13:30

Mit einem Computer wollte ein Mann in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.30 Uhr ein Auto in Bremerhaven-Speckenbüttel stehlen. Er wollte offensichtlich das "Keyless-Go-System" des Autos überlisten. 

Dieb hat es auf Audi abgesehen

Ein Mann stand gegen 1.30 Uhr dicht bei der Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Königsberger Straße in Bremerhaven. Das Auto, ein Audi, war auf der Straße vor dem Haus geparkt.

Täter flüchtet

Der Täter wollte mit dem Computer das Keyless-Go-System des Autos knacken. Das wird möglich, wenn der Keyless-Go-Schlüssel in der Nähe des Autos ist, also zum Beispiel in der Jackentasche an der Garderobe im Haus hängt. In diesem Fall konnte der Eigentümer des Autos den Diebstahl gerade noch verhindern. Der Täter flüchtete unerkannt.

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Hinweise werden unter 0471/953-4444 entgegengenommen. 

Tipps der Polizei

Das Keyless-Go-System ist nicht vor Autodieben mit Funkabhörtechnik sicher. Funksignaldiebe können alle aktiven Signale, egal ob vom Auto selbst oder vom Schlüssel, mit einem eigenen Sender beliebig verlängern. Dadurch kann ein vor der Tür abgestelltes Fahrzeug einfach geöffnet und weggefahren werden.

Abschaltung empfohlen

Sogar die Alarmanlage wird zuvor noch abgeschaltet. Besitzern wird empfohlen, das System abzuschalten oder andere technische Vorkehrungen gegen den Diebstahl vorzunehmen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5545 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram