Die Bremerhavener Polizei hat nach einer Messerattacke in Lehe eine Mordkommission eingerichtet.

Die Bremerhavener Polizei hat nach einer Messerattacke in Lehe eine Mordkommission eingerichtet.

Foto: Screenshot: Googlemaps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Polizei setzt Mordkommission nach Messerattacke ein

Von nord24
5. November 2018 // 13:21

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 18 Jahre alter Mann in Bremerhaven-Lehe mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Vorausgegangen war ein Streit in der Lessingstraße. Jetzt hat die Bremerhavener Polizei eine Mordkommission eingerichtet.

Mit Messer angegriffen

Die Ermittler suchen dringend Zeugen (Telefonnummer 0471/953-4444) . Vor einem Lokal in der Lessingstraße war der 18-Jährige mit Freunden unterwegs, als es zwischen 0.25 und 0.45 Uhr zum Streit mit zwei unbekannten Männern kam. Auf den 18-Jährigen wurde mit einem Messer eingestochen.

Lebensgefährliche Verletzungen

Der junge Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Zwischenzeitlich bestand Lebensgefahr. Mittlerweile konnten die behandelnden Ärzte nach Angaben der Polizei Entwarnung geben. Es bestehe keine Lebensgefahr mehr.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
277 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger