In der Wohnung entdeckten die Beamten Substanzen, bei denen es sich vermutlich um Drogen handelte.

In der Wohnung entdeckten die Beamten Substanzen, bei denen es sich vermutlich um Drogen handelte.

Foto: dpa/Pleul

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Ruhestörung unter Drogeneinfluss

8. April 2021 // 13:41

Die Polizei Bremerhaven ist am Mittwochabend zu einer erheblichen Ruhestörung ausgerückt. Vort Ort wurden die Beamten beschimpft.

Unter Drogeneinfluss Musik voll aufgedreht

In Geestemünde hatten sich Anwohner wegen zu lauter Musik bei der Polizei gemeldet, die daraufhin ausrückte. Schnell stellte sich heraus, dass der Verursacher ganz offensichtlich unter Drogeneinfluss stand.

Anzeige wegen Ruhestörung

In der Wohnung entdeckten die Beamten Substanzen, bei denen es sich vermutlich um Drogen handelte. Der 45-jährige Wohnungsnehmer erhielt Anzeigen wegen Ruhestörung und wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Mieter beschimpft Einsatzkräfte

Erst auf mehrmaliges Klopfen hatte der Beschuldigte gegen 22.15 Uhr seine Wohnungstür im Mehrfamilienhaus in der Voßstraße geöffnet. Erheblich schwankend bat er die Polizisten herein und stellte die wesentlich zu laut eingeschaltete Musik leiser. Bei schwankender Gemütslage zeigte sich der Beschuldigte auch immer wieder erbost und beschimpfte die Einsatzkräfte. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger