Die Polizei musste Am Handelshafen in Bremerhaven eine Baustelle weiträumig absperren, da dort ein auffälliger Gegenstand gefunden wurde.

Die Polizei musste Am Handelshafen in Bremerhaven eine Baustelle weiträumig absperren, da dort ein auffälliger Gegenstand gefunden wurde.

Foto: Polizei

Blaulicht

Bremerhaven: Teil einer Brandbombe gefunden

19. August 2020 // 12:45

Respektvollen Abstand nahmen Bauarbeiter am Dienstagnachmittag von einem Metallteil, dass sie bei Arbeiten auf dem Deichverteidigungsweg in der Straße Am Handelshafen in Bremerhaven gefunden hatten. Sie vermuteten einen gefährlichen Gegenstand aus dem Krieg und riefen die Polizei.

Gebäude geräumt

Die Polizei sperrte das Gebiet weiträumig ab und veranlasste, dass ein in der Nähe gelegenes Geschäftsgebäude geräumt wird.

Britische Stabbrandbombe

Nachdem die Delaborierer des Kampfmittelräumdienstes den Gegenstand in Augenschein genommen hatten, konnten sie Entwarnung geben. Zwar handelte es sich tatsächlich um ein Teil einer britischen Stabbrandbombe aus dem 2. Weltkrieg, allerdings ging davon keine Gefahr mehr aus.

Rückkehr in den Alltag

Der ungefährliche Rest der Bombe wurde fachgerecht abtransportiert und die Mitarbeiter des Geschäftshauses konnten wieder in ihre Büros zurückkehren.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
27 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger