Unbekannte haben in Bremerhaven-Geestemünde einen Gegenstand auf ein Auto geworfen - wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Unbekannte haben in Bremerhaven-Geestemünde einen Gegenstand auf ein Auto geworfen - wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Foto: privat

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Unbekannte werfen Gegenstand von A27-Brücke

Von nord24
21. Januar 2020 // 11:47

Unbekannte Personen haben am Montagvormittag in Bremerhaven-Geestemünde einen Gegenstand von einer Autobahnbahnbrücke an der A27 auf einen Skoda geworfen. Dabei wurde die Heckscheibe des Wagens zertrümmert. Die Insassen des Wagens (56, 30, 2) kamen mit dem Schrecken davon.

Vorfall zwischen Zentrum und Geestemünde

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 9 Uhr an der Brücke Johann-Wichels-Weg zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Geestemünde und Zentrum - und zwar in Fahrtrichtung Cuxhaven. Was die Scheibe genau zertrümmert hat, steht nicht fest. Der Gegenstand konnte nicht gefunden werden. Allerdings erkannte der Fahrer im Rückspiegel mehrere Personen auf der Brücke, so die Polizei.

Polizei hofft auf Hinweise zu den Tätern

Die Ermittlungen laufen. Der Schaden am Auto beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04743/9280 entgegen.
Die NORDSEE-ZEITUNG berichtet am Mittwoch ausführlich über die extrem gefährliche "Brückenattacke"

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1747 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger