Bremerhaven: Vier Autofahrer verlieren Führerschein wegen Alkohol am Steuer

Vier Autofahrer sind am Wochenende mit Alkohol am Steuer in Bremerhaven erwischt worden und mussten ihren Führerschein abgeben.

Blaulicht

Bremerhaven: Vier Autofahrer verlieren Führerschein wegen Alkohol am Steuer

Von nord24
27. Oktober 2019 // 15:45

Bei Polizeikontrollen am Wochenende haben die Beamten vier Autofahrern in Bremerhaven den Führerschein wegen Alkohol am Steuer abgenommen.

Unsichere Fahrweise

Am Freitag gegen 21 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Elbestraße ein Auto durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle des 39-jährigen Fahrers stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholvortest bestätigte den Verdacht.

Zu schnell unterwegs

Am Samstag gegen 1.50 Uhr fiel eine ebenfalls 39-jährige Autofahrerin auf, weil sie mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Eupener Straße in Bremerhaven-Lehe befuhr. In der Körnerstraße konnte sie gestoppt und überprüft werden. Der Alkoholvortest ergab einen Wert, der deutlich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Es folgten eine Blutentnahme und eine Strafanzeige.

Frau wehrt sich

Ebenfalls am Samstagmorgen, diesmal gegen 9 Uhr, hielt die Polizei nach einem Zeugenhinweis eine 33-jährige Autofahrerin auf der Grimsbystraße an. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte die Frau massive, alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Auch hier ergab der Alkoholvortest einen Wert, der deutlich im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit lag. Die Frau zeigte sich äußerst uneinsichtig und war mit den Maßnahmen der Beamten nicht einverstanden, da sie sich doch an alle Verkehrsregeln gehalten hätte. Trotzdem erfolgte eine Blutentnahme und sie erhielt eine Strafanzeige.

Abrupte Fahrweise

Am Sonntagmorgen, gegen 2.30 Uhr, fiel ein 31-jähriger Autofahrer in der Hans-Böckler-Straße einer Streife aufgrund seiner abrupten Fahrweise auf. Bei der folgenden Überprüfung schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch aus dem Wageninneren entgegen. Auch bei ihm bestätigte der Alkoholvortest eine absolute Fahruntüchtigkeit. Auch hier folgten Blutentnahme und Strafanzeige.