Vorfall bei der Bremerhavener Tafel in der Surfeldstraße.

Vorfall bei der Bremerhavener Tafel in der Surfeldstraße.

Foto: Archivfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhavener Tafel: Streit in Ausgabestelle eskaliert

Von nord24
16. Dezember 2019 // 10:58

In der Ausgabestelle der Bremerhavener Tafel in der Surfeldstraße (Lehe) ist es am Freitag zu Handgreiflichkeiten gekommen. Dabei zückte einer der Beteiligten ein Taschenmesser. Zwei Personen erlitten nach Angaben der Polizei Schnittverletzungen.

Blumen lösen Streit aus

Auslöser für den Vorfall war ein Streit. Eine Frau wollte sechs Blumen aus dem Angebot der Tafel mitnehmen, erlaubt seien aber nur drei gewesen. Ein 42 Jahre alter Mitarbeiter machte die Kundin darauf aufmerksam. Das wiederum wollte die Frau nicht akzeptieren. Sie holte sich Unterstützung bei zwei Männern (24, 54). Es entstand eine Rangelei.

Schnittverletzungen

Nach Angaben der Polizei kam dann ein Taschenmesser ins Spiel. Wer genau die Waffe gezückt hat, müsse aber noch ermittelt werden. Auf jeden Fall wurde der Mitarbeiter der Tafel mit dem Messer am Finger verletzt, der 24 Jahre alte Mann zog sich Schnittverletzungen am Ohr zu.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

75 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger