Mann schlägt Lokführer in Rotenburg seinen Ellenbogen ins Gesicht und flieht.

Mann schlägt Lokführer in Rotenburg seinen Ellenbogen ins Gesicht und flieht.

Foto: Marks/dpa

Blaulicht
Zeven

Brutale Tat: Mann schlägt Lokführer Ellenbogen ins Gesicht

Von nord24
11. August 2017 // 13:00

Tatort Rotenburg: Ein Fahrgast rammte einem Lokführer am Donnerstagmittag in Rotenburg den Ellenbogen ins Gesicht. Nach der Tat floh der Täter in Richtung Stadtmitte.

Zu Fuß über die Schienen

Ein bislang noch unbekannter Fahrgast eines Metronoms hat am Donnerstagmittag am Rotenburger Bahnhof einen 21-jährigen Lokführer durch einen Schlag mit dem Ellbogen verletzt. Bei der Einfahrt in den Bahnhof war dem 21-Jährigen vom Führerstand aus ein Mann aufgefallen, der zu Fuß über die Schienen rannte - ein lebensgefährliches Unterfangen.

Auf gefährliches Verhalten angesprochen

Der Unbekannte stieg in den Metronom ein und wurde von dem Lokführer auf sein gefährliches Verhalten angesprochen. Beim Aussteigen aus dem Waggon rammte der Täter seinen Ellenbogen in das Gesicht des 21-jährigen. Danach floh er in Richtung Stadtmitte.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei sucht Zeugen: Der Schläger hatte einen dunkleren Hauttyp. Er trug eine braune Jacke und eine schwarze Hose. Hinweise werden unter Telefon 04261/9470 entgegengenommen. Der Lokführer kam derweil zur Behandlung ins Krankenhaus.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1390 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger