Die Polizei hat in Cuxhaven einen betrunken Unfallfahrer geschnappt.

Die Polizei hat in Cuxhaven einen betrunken Unfallfahrer geschnappt.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Cuxland

Cuxhaven: Autofahrer rammt betrunken fünf Fahrzeuge

Von nord24
16. Juli 2018 // 14:30

Ein 35-jähriger Autofahrer hat am Sonntagabend in Cuxhaven fünf geparkte Fahrzeuge gerammt. Laut Polizei war der Mann betrunken.

Unfallfahrer gibt weiter Gas

Der 35-Jährige fuhr mit seinem Auto gegen 22.30 Uhr von einem Grundstück in die Pommernstraße und rammte gleich einen auf der gegenüberliegenden Seite stehenden Toyota. Anstatt anzuhalten, beschleunigte der Autofahrer und fuhr abwechselnd links und rechts gegen drei weitere Autos.

Auto überschlägt sich

Der letzte Aufprall war so heftig, dass der gerammte Wagen auf ein davor geparktes Auto geschoben wurde. Das Fahrzeug des Unfallfahrers überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Über 1,5 Promille

Der Fahrer wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem 35-Jährigen einen Atemalkoholwert von deutlich über 1,5 Promille fest. Die Beamten schätzen den Schaden auf fast 15.000 Euro. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
42 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger