Die Feuerwehr musste am Mittwoch in Cuxhaven ausrücken.

Die Feuerwehr musste am Mittwoch in Cuxhaven ausrücken.

Foto: Symbolfoto: Kalaene/dpa

Blaulicht
Cuxland

Cuxhaven: Feuer bricht in Wohnung aus

Von nord24
22. Januar 2020 // 19:26

Ein Brand ist am Mittwochnachmittag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Cuxhaven ausgebrochen. Laut Polizei wurde der Mieter der Wohnung ins Krankenhaus gebracht. 

Alarm um 15.20 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden gegen 15.20 Uhr in die Brahmsstraße alarmiert. Die Meldung: Eine Wohnung im Erdgeschoss stehe im "Vollbrand". Die Berufsfeuerwehr Cuxhaven und die Freiwilligen Feuerwehren aus Cuxhaven-Mitte und -Döse löschten den Brand.

Ermittlungen dauern an

Der Mieter der Wohnung wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.  Weitere Verletzte sind der Polizei nicht bekannt. Die Bewohner konnten gegen 16.10 Uhr wieder in ihre Wohnungen. Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1265 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger